< vorheriger Beitrag
10.10.2016

Herr Dipl.-Ing. Christoph Hoog Antink erhält den Preis für Patientensicherheit 2016


Herr Dipl.-Ing. Christoph Hoog Antink erhielt den diesjährigen ersten Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik für seine Arbeit „Reducing False Alarms in the ICU by Quantifying Self-Similarity of Multimodal Biosignals“. In dieser Beschäftigte er sich mit der Reduktion von Fehlalarmen auf der Intensivstation. Der Preis, gestiftet durch Herrn Dr. med. Hans Haindl, ist mit 3000€ dotiert und wird von der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT) und dem Aktionsbündnis für Patientensicherheit vergeben.


527efb333