Vorlesungen

Modeling of Mechatronic Systems (M.Sc. / WS / Bilingual: Englisch/Deutsch)

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage Methoden der theoretischen Modellierung dynamischer Systeme zu verstehen. Sie sind des Weiteren fähig, in Analogien zu denken und die grundlegenden Gemeinsamkeiten zwischen elektrischen und mechanischen Systemen zu benennen. Ferner können sie Teilkomponenten integrierter mechatronischer Systeme einheitlich analysieren und beschreiben.


Advanced Control Systems (M.Sc. / WS / Sprache: Englisch)

Die Studierenden entwickeln ein fortgeschrittenes Verständnis moderner Methoden der linearen Mehrgrößenregelung. Die Vorlesung beinhaltet die Anwendung von moderner Mehrgrößenanalyse und Werkzeugen für den Reglerentwurf in komplexen Systemen mit Unsicherheiten.


Medical Systems: Quantitative Physiology and Life-Supporting Systems (M.Sc. / WS / Bilingual: Englisch/Deutsch)

Den Schwerpunkt von Teil I der Vorlesung Medizintechnische Systeme bilden die physiologischen Grundlagen und die Modellbildung physiologischer Systeme.
Es werden sowohl physiologische Themen wie Herz und Kreislauf, Niere und Nierenfunktion, Gehirn/Sinnesorgane, Atmung und Verdauung als auch Modelle für Hirndruckregelungen und künstliche Beatmung/Lungenfunktionsdiagnose behandelt. Des Weiteren vermittelt die Vorlesung die Prinzipien medizinischer elektrischer Geräte und deren Sensorik.


Einführung in die Medizintechnik (B.Sc. / WS, Sprache: Deutsch)

Die Studierenden sollen ein grundlegendes Verständnis der Physiologie des Menschen, insbesondere der elektrophysiologischen Vorgänge, erwerben, und Verständnis für die Interaktion zwischen dem menschlichen Körper und elektromedizinischen Geräten entwickeln.


Systemtheorie I (B.Sc. / SS, Sprache: Deutsch)

Die Studierenden sollen ein Verständnis für das Konzept von Signal und System entwickeln, das es ihnen erlaubt, Signale und Systeme in realen technischen Problemstellungen zu identifizieren und soweit zu abstrahieren, dass eine mathematische Beschreibung mit Hilfe der in dieser Vorlesung vorgestellten Darstellungsweisen möglich ist.


Medical Systems - Medical Instrumentation and Signal Processing / Medizintechnische Systeme II (M.Sc. / SS / Bilingual: Deutsch/Englisch)

Teil II der Vorlesung Medizintechnische Systeme befasst sich mit der medizinischen Messtechnik, mit der Anwendung von Regelungs- und Automatisierungstechnik auf medizinische Problemstellungen und mit Personal Health Care.


Identification and Control of Mechatronic Systems / Mechatronische Systeme II (M.Sc. / SS / Bilingual: Deutsch/Englisch)

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage Methoden der theoretischen Modellierung sowie Identifikation und Regelung dynamischer Systeme zu verstehen. Sie sind des Weiteren fähig, in Analogien zu denken und die grundlegenden Gemeinsamkeiten zwischen elektrischen, mechanischen, hydraulischen, pneumatischen, thermischen und medizinischen Systemen zu benennen. Ferner können sie Reglersysteme für mechatronische Systeme analysieren und auslegen. Zusätzlich erlernen die Studierenden die Fähigkeit, das CAE Tool Matlab/SIMULINK zur Modellierung und Identifikation von Systemen einzusetzen.


Angewandte Optoelektronik in der Medizin (M.Sc.)

Die Veranstaltung bietet Studierenden verschiedener Fachrichtungen die Möglichkeit, ein grundlegendes Verständnis der Wechselwirkung Licht-Gewebe zu erwerben und moderne optoelektronische Sensorkonzepte sowie deren Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin zu erlernen.


Aplikovana Optoelektronika v lekarstvi (AOL) CTU Prag

Blockvorlesung an der CTU Prag

527efb333